5 WIRKSAME TIPPS ZUM UNGLÜCKLICHSEIN

5 WIRKSAME TIPPS ZUM UNGLÜCKLICHSEIN

 

Schon vor beinahe 35 Jahren erkannte der geniale Paul Watzlawik („Anleitung zum Unglüclichsein“) wie Menschen durch ihre lebensverneinende Haltung ihr Glück wirksam verhindern.
Kennen wir doch alle, die inneren Saboteure und Miesmacher, die verhindern, dass wir unsere wahre Größe leben. Also Zeit sich mit ihnen auseinanderzusetzen und der erste Schritt ist sie zu erkennen! Denn das was uns wirklich bremst ist das Gefühl, dass Dinge ständig mit uns passieren und wir sie nicht steuern können, dass wir ein Opfer der Umstände, der Mitmenschen oder des Wetters sind. Hier ein paar der Klassiker:

1. IRGENDWANN (bin i donn durt….)……
Warte mit deinen Vorhaben bis der richtige Zeitpunkt kommt. Irgendwann wird er schon kommen. Irgendwann wirst du schon bereit dazu sein die tägliche Meditation zu beginnen. Irgendwann den großen Roman schreiben. Irgendwann dir das Motorrad kaufen und damit herumdüsen (am besten im fitten Pensionsalter, da hast du dann alle Zeit der Welt!)
Irgendwann werden die inneren und äußeren Umstände schon passen. Am besten: Abwarten und Tee trinken. Wenn nicht jetzt, dann im nächsten Leben…

2. ER/SIE muss sich ändern…..
Also zuerst muss sich der Partner, die Partnerin, die Mutter, der Chef…möglicherweise auch das Kind ändern. Solange er/sie/es sich so verhält kannst du leider gar nix machen, wirst ewiges Opfer deiner Mitmenschen bleiben.

3. ICH bin nicht gut genug!
Auch dieser Glaubensatz, oft genug und über Jahre wiederholt ist sehr, sehr wirksam. Er verhindert größere Vorhaben mit Garantie, erstickt jeden Glauben an die eigene Wirksamkeit bereits im Keim ab.

4. WENN ich das HABE, dann…
Ja, die berühmte Lottomillion lässt halt manchmal auf sich warten. Aber dann…, wenn du dann genügend Geld und Zeit hast wirst du all deine Träume verwirklichen!

5. Hätte, würde…das Leben im Konjunktiv!
Ja was hätte man nicht alles tun können, wenn …das Wörtchen wenn nicht wäre. Je öfter du dich gedanklich in der Vergangenheit bewegst und dir vorstellst was nicht alles hätte sein können, wenn, ja wenn nur……umso unglücklicher wirst du deinem Leben sein. Ja heute würde man alles anders machen und dasselbe vielleicht in 10 Jahren von der Gegenwart denken. Das Bedauern was alles nicht möglich gewesen ist, was man alles nicht getan und gesagt hat ist ein weiterer Garant zum Unglücklich-Sein.

Trage dich hier ein, denn dann bekommst du…

  • 7 hilfreiche Entspannungstipps für den Alltag, die du gleich umsetzen kannst
  • 2 Mal pro Monat einen Newsletter mit Übungen und interessanten Beiträgen zum Thema Stress und Stressbewältigung
  • Informationen über meine Seminare und andere Angebote

 

Das könnte Dich auch interessieren:

+4369912477283
info@barbara-sandner.at